Unser Service

Wir sind für Sie da!

Weiterhin unterstützen wir Sie gerne bei Beratung und Planung von Brandmeldeanlangen, Sprachalarmierungsanlagen, Sicherheitsbeleuchtung und vielen mehr.
Unsere Geschäftsführung beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Brandschutz.
Wiederkehrende Prüfungen für Brandmeldeanlagen bieten wir ebenso an wie Instandhaltungsverträge für oben genannte Gewerke.

Zögern Sie nicht unsere Unterstützung anzufordern.

24h Notruf

Unser Team ist an 365 Tagen 24h für Sie erreichbar!

Bei Abschluss eines Wartungs-, Instandhaltungsvertrages bekommen Sie die Sorglos Nummer persönlich überreicht.
Es gelten die Begriffsbestimmungen gem. VDE 0833, jeweils gültige Ausgabe und DIN 14675, jeweils gültige Ausgabe.

Inspektion

Maßnahmen zur Feststellung und Beurteilung des Ist-Zustandes einer Betrachtungseinheit, einschließlich der Bestimmung der Ursachen, der Abnutzung und dem Ableiten der notwendigen Konsequenzen für eine künftige Nutzung.

Instandhaltung

Kombination aller technischen und administrativen Maßnahmen sowie Maßnahmen des Managements während des Lebenszyklus einer Betrachtungseinheit zur Erhaltung des funktionsfähigen Zustandes oder der Rückführung in diesen, so dass sie die geforderte Funktion erfüllen kann.

Instandsetzung

Maßnahmen zur Rückführung einer Betrachtungseinheit in den funktionsfähigen Zustand, mit Ausnahme von Verbesserungen.

Wartung

Maßnahmen zur Verzögerung des Abbaus des vorhandenen Abnutzungsvorrats.
Als Fachkraft gilt, wer aufgrund seiner fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Normen und Bestimmungen, die ihm übertragenen Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen kann.

 

Verbesserung

Kombination aller technischen und administrativen Maßnahmen sowie Maßnahmen des Managements zur Steigerung der Funktionssicherheit einer Betrachtungseinhait, ohne die von ihr geforderte Funktion zu ändern

Reaktionszeit

Der Instandhalter wird mit der Beseitigung von Störungen innerhalb von 24h nach Meldung beginnen.
Die Instandsetzungsarbeiten werden so durchgeführt, dass die Zeit der Funktionsunterbrechung an Geräten oder Anlageteilen so kurz wie möglich gehalten wird.
Nach Abschluss der Instandsetzungsarbeiten wird an den Geräten und Anlageteilen, deren Funktion gestört war, eine Funktionsprüfung durchgeführt und dokumentiert.

Die BMA muss spätestens 72h nach Kenntnis des Störungszustandes in den Sollzustand versetzt sein, um die Wiederherstellung des Sollzustandes der BMA in Abhängigkeit von Gebäudenutzung und Störungsumfang sicherzustellen. Bei Ereignissen, bei denen der überwiegende Teil der Anlage beschädigt wurde, kann von dieser Festlegung abgewichen werden.

Nehmen Sie Kontakt auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.